__Per_Aspera_Ad_Astra__

Aus der Dunkelheit ins Licht!
Aktuelle Zeit: Do, 22.08.2019 00:45:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


]

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Lasst ihr euch impfen?
Ja, ich bin doch nicht bescheuert 14%  14%  [ 7 ]
Nein, das ist alles Panikmache 47%  47%  [ 24 ]
Nein, ich bin sowieso bereits ein Schwein 27%  27%  [ 14 ]
Vielleicht, mal sehen was die anderen machen 12%  12%  [ 6 ]
Abstimmungen insgesamt : 51
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009 22:31:22 
Offline
PAAAralysiert!

Registriert: Mo, 04.10.2004 18:34:55
Beiträge: 1169
Plz/Ort: Im Licht
Hallo zusammen,
aus aktuellem Anlass würd ich gern mal wissen, wie ihr zur Schweinegrippe und zur Impfung steht.
Habt ihr Angst vor der Grippe? Lasst ihr euch impfen? Wenn Nein, warum nicht?

_________________
Bild

Formally known as Aurora Borealis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009 22:40:23 
Offline
Bademeister und Lichtadept
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.02.2003 16:50:04
Beiträge: 7613
Plz/Ort: PAAAlast
Ich lasse mich defintiv nicht impfen, abgesehen davon ist es wohl eh zu spät (für mich persönlich), weil zwei Kollegen bereits mit Verdacht auf Schweinegrippe krank sind. Kann auch ganz normale Grippe sein und hey: Welchen Unterschied macht das schon.

Jedes Jahr sterben tausende an ner Grippe, und da startet auch keiner einen Impfwahn.
ME nur was für die so genannten Risikogruppen (also dich^^).

_________________
– Kurzum, denken können sehr wenige, aber Meinungen wollen alle haben: Was bleibt da anderes übrig, als dass sie solche, statt sie sich selber zu machen, ganz fertig von anderen übernehmen?

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009 22:52:42 
Offline
ordentliche Rechte
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 19.04.2006 15:03:54
Beiträge: 1031
Plz/Ort: U.S.S. Enterprise NCC 1701 D
Ich lasse mich ebenfalls nicht impfen, aus den ähnlichen Gründen wie Greg. Nur dass keiner meiner Kollegen bisher nen Grippeverdacht hat. :)

Die Panikmache in den Medien ist einfach nur widerlich, die normale Grippe ist viel schlimmer und da sterben mehr Menschen dran...

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Jean Luc Picard am Mo, 02.11.2009 22:53:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009 23:06:49 
Offline
Sehender
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 22.05.2004 01:03:42
Beiträge: 981
Gegen die normale Grippe lasse ich mich jedes Jahr impfen, da ich jobbedingt nun jede Menge "Kunden" habe, die meine Dienste in Anspruch nehmen, obwohl sie eigentlich krankheitsbedingt besser im Bett hätten bleiben sollen (das Highlight btw war eine "Kundin", die ein Termin nach vorangegangenem Zahnarztbesuch bei mir einhalten wollte und mit zwei Kühlelementen an die Backen gepresst auftauchte- der Zahnarzt hatte ihr zwei Weisheitszähne dringend ziehen müssen).

Ob ich mich gegen die Schweinegrippe impfen lasse, mache ich abhängig vom Ratschlag meines Hausarztes. Es gibt sicherlich mehr Infos, zu denen dieser Zugang hat, als der Durchschnittsbürger. Ich selbst habe Infos der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, dass z. Bsp. die Impfung gegen den Grippevirus 2008/ 2009 einen gewissen Schutz gegen den Schweinegrippenvirus bietet (Krankheitsverlauf wäre nicht schwerwiegend), wenn das mein Hausarzt bestätigt, lasse ich mich nicht impfen.

Wenn mein Hausarzt zur Impfung rät (und sich selbst hat impfen lassen), mache ich es auch. Ich habe bisher sämtliche Impfungen, egal welche, gesund und munter überstanden ;-)

_________________
Bild
Dich erleuchtet der Erkenntnis gar gewaltiger Götterfunken
hast Du erst mal PAANgalaktischen Donnergurgler getrunken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009 23:22:57 
Offline
Allmutter
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 14.04.2004 13:15:51
Beiträge: 2910
Plz/Ort: PAAAradies
Also wir lassen uns vorerst auch nicht impfen. Da die Schweinegrippe eigentlich nur gefährlich ist, wenn man ein schlechtes Immunsystem hat. Etwas mehr Obst und Gemüse und wird schon gut gehen ;)
Natürlich würde ich das vielleicht überdenken, wenn die Grippe mein Umfeld überschwemmen würde. Dem ist aber vorerst nicht so!

_________________
Bild
Jedem Menschen Recht getan ist eine Kunst, die niemand kann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009 23:28:33 
Offline
Erleuchteter

Registriert: Do, 09.09.2004 16:29:40
Beiträge: 4132
Calvin hat geschrieben:
Gegen die normale Grippe lasse ich mich jedes Jahr impfen, da ich jobbedingt nun jede Menge "Kunden" habe, die meine Dienste in Anspruch nehmen, obwohl sie eigentlich krankheitsbedingt besser im Bett hätten bleiben sollen (das Highlight btw war eine "Kundin", die ein Termin nach vorangegangenem Zahnarztbesuch bei mir einhalten wollte und mit zwei Kühlelementen an die Backen gepresst auftauchte- der Zahnarzt hatte ihr zwei Weisheitszähne dringend ziehen müssen).

Ob ich mich gegen die Schweinegrippe impfen lasse, mache ich abhängig vom Ratschlag meines Hausarztes. Es gibt sicherlich mehr Infos, zu denen dieser Zugang hat, als der Durchschnittsbürger. Ich selbst habe Infos der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, dass z. Bsp. die Impfung gegen den Grippevirus 2008/ 2009 einen gewissen Schutz gegen den Schweinegrippenvirus bietet (Krankheitsverlauf wäre nicht schwerwiegend), wenn das mein Hausarzt bestätigt, lasse ich mich nicht impfen.

Wenn mein Hausarzt zur Impfung rät (und sich selbst hat impfen lassen), mache ich es auch. Ich habe bisher sämtliche Impfungen, egal welche, gesund und munter überstanden ;-)


Ich habe mir auch schon zwei Weisheitszähne ziehen lassen, dass waren so 15 Minuten und Probleme mit Schmerzen waren auch minimal, da reicht ja der Kühlbeutel. Wieso sollte man da einen Termin absagen. ;-)

Und wegen Schweinegrippe... bei dem Desinfektionszwang der Finnen mache ich mir da wenig Sorgen. ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009 23:56:47 
Offline
Glaubender

Registriert: So, 25.10.2009 22:05:45
Beiträge: 295
Plz/Ort: Bonn
Ich warte ab was meine Krankenpflegerin sagt. ;-)

Ich habe mich noch nie gegen eine Grippe impfen lassen und auch noch nie eine bekommen.
Die Summe der Nebenwirkungen der Impfungen hätten mir also bisher mehr Schaden gebracht ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mo, 02.11.2009 23:57:03 
Offline
Nicht verzagen, Willi fragen
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.04.2004 14:27:18
Beiträge: 3273
Die Schweinegrippe wird durch die Medien total dramatisiert. Ausserdem ist mein Immunsystem noch mit jeder Grippe ohne Impfung zurecht gekommen (in der art, dass ich nie an Grippe erkrankt gewesen bin). Daher hab ich mich dafür entschieden, ein Schwein zu bleiben (chin. Sternzeichen).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009 10:05:20 
Offline
Glaubender
Benutzeravatar

Registriert: Di, 05.05.2009 21:33:47
Beiträge: 344
Plz/Ort: Bärlin
Der gemeine PAAAler ist sehr gut informiert. :D
Ich habe sehr viele Ärzte in meinem Umfeld und einige haben auch an diesen Schulungen für die "Schweinegrippe" teilgenommen. Die "Schweinegrippe", eigentlich müsste sie Schweine-Hühner-Menschen-Grippe heißen (sie befällt wohl alle drei Lebensformen), ist nicht gefährlicher als jede andere normale Grippe. Daher sterben eigentlich auch nur Risikogruppen, also Hühner mit Fettleber, Diabetisschweine und ältere todkranke Menschen mit Immunsystemerkrankungen (Mist, ich bin grad älter gworden.). ;) Gefährlich an der "Schweinegrippe" ist der hohe trans... äh mutations... ähm (mir fehlt das richtige Wort) also die hohe Umwandlungsliebe des Virus, d. h. er könnte sehr schnell Mutieren und dann wirklich gefählich werden. Ob dann die Impfung hilft wissen wir dann später - leider.
Ob oder ob nicht ist jedem selbst überlassen. Die Impfung bietet def. einen Mehrschutz, kann aber Nebenwirkungen hervorrufen. Gebraucht wird die Impfung im Moment wohl nicht. Naja, es sei denn, man möchte der Pharmaindustrie und seinem behandelnen Arzt finanziell unter die Arme greifen. In beiden Berufszweigen arbeiten ja eine große Anzahl von Hühnern, Schweinen und Menschen - die sich auch eine Impfung leisten können sollen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen... fragt mich nich! Um aber Puschels Fragen noch zu beantworten:
Angst vor der aktuellen Schweinegrippe, nein. Impfen lass ich mich auch nicht. Warum? Weil ich bisher auch kaum Probleme mit einer Grippe hatte. Und weil ich vermögender werden will als meine Ärzte und Pharmazeuten! :D

_________________
Bild


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009 11:27:04 
Offline
PAAAralysiert!

Registriert: Mo, 04.10.2004 18:34:55
Beiträge: 1169
Plz/Ort: Im Licht
Nun, das spiegelt das wieder, was ich erwartet hab.
Ichc hab genauso gedacht, bis gestern, genau genommen.
Also impfen lassen wollte ich mich schon sowieso, gehöre ja zur Risikogruppe, aber jetzt hab ich mich dazu entschlossen mich noch früher als geplant (morgen statt in zwei Wochen) impfen zu lassen.
Der Grund dafür?
Nun, es müssten ja alle davon gehört haben, dass mittlerweile eine relativ gesunde Frau mittleren Alters in D an der Neuen Grippe verstorben ist.
Diese Frau lag im Krankenhaus in dem ich arbeite, auf der Nachbar-Intensivstation. Drei weitere Schwesterkranke mit chweinegrippe-Infektion liegen dort im Moment und werden nur mit Medikamenten und Maschinen am Leben erhalten.
Nachdem ich von Kollegen gehört habe wie dramatisch die Situation dieser Menschen ist, hat sich meine Meinung schlagartig geändert.

Klar, an der saisonalen Grippe starben bisher immer mehr Menschen, aber mit weitaus weniger fulminanten Verläufen.
Es wurde zwar nun bekannt, dass die verstorbene Frau wahrscheinlich Asthma hatte, das erklärt aber nicht den wahnsinnig schlechten Krankheitsverlauf.

In Anbetracht dieser Tatsachen (wie gesagt: es ist nicht die Bild, aus der ich das weiß, sondern von Kollegen, die diese Patienten betreuen), würde ich die Neue Grippe schon ernster nehmen als bislang.
Seit Mai gab es rund 30.000 Fälle von Neuer Grippe in D. Das entspricht den Zahlen einer normalen Grippe-Saison.
Problem: Die Saison hat gerade erst begonnen.

Also, wer mit vielen Menschen in Kontakt kommt oder dringend auf seine Gesundheit angewiesen ist, sollte sich impfen lassen.
es kostet ja nichts, außer einem kleinen Piekser.
Die zu erwartenden Nebenwirkungen können nicht so schlimm sein wie die Schweinegrippe.

_________________
Bild

Formally known as Aurora Borealis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009 14:10:12 
Offline
Hoffender
Benutzeravatar

Registriert: So, 21.09.2008 20:11:26
Beiträge: 217
ich habe gestern mit dem chefarzt unserer inneren gesprochen, er hat mir keine konkrete empfehlung gegeben, war aber eher ablehnend, nur wirklich intressant für leute die ne vorerkrankung haben, ansonsten gubt es zuwenig studien wegen langzeitfolgen der impfung

werde mich sicher nicht impfen lassen

und asthma erklärt natürlich einen schlimmen krankheitsverlauf ;D

in der inneren vorlesung net aufgepasst ? ^^

eine virale grippe, also alle influenza formen wirken auch auf die atemwege, aber auch auf den ganzen körper, bei einer vorerkrankung der atemwege ist immer ein schwererer verlauf zu erwarten, desweiterne ist die gefahr für eine komplikation durch eine bakteriellen superinfektion stark gestiegen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009 21:44:37 
Offline
Glaubender

Registriert: So, 25.10.2009 22:05:45
Beiträge: 295
Plz/Ort: Bonn
Ich werde mich wohl doch bald impfen lassen müssen.

Da ich im Dezember auf einer Hochzeit sein werde, und die Braut zudem noch schwanger ist, sich also nicht impfen kann, sich also nur dadurch geschützt fühlen kann, wenn alle anderen geimpft sind, werde ich wohl nicht drumrum kommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009 22:18:07 
Offline
PAAAralysiert!

Registriert: Mo, 04.10.2004 18:34:55
Beiträge: 1169
Plz/Ort: Im Licht
Tja, SG, wer kann sich sicher sein, keine relevanten Vorerkrankungen zu haben? Wer von uns hier hat Heuschnupfen? Auch das entwickelt sich gern zum Asthma.

Ich lasse es lieber nicht drauf ankommen.

Außerdem gibt es nicht nur dich, sondern auch deine Mitmenschen. ich weiß, das ist für dich nicht wichtig, für mich aber schon. Ich möchte weder Patienten noch meine Angehörigen anstecken, das dir sowas scheißegal ist kann ich mir denken.

Btw gibt es natürlich keine Langzeitstudien, wie auch, wenn die Erkrankung neu ist

*edit: Habe mich mit einer deutschlandweit bekannten Infektiologischen Fachkrankenschwester unterhalten, die in einem großen Münchner KH arbeitet, die haben dort auch sehr schwere Krankheitsverläufe, zum Teile ohne bekannte Vorerkrankungen. Das jüngste Opfer ist 4 Monate alt.
Bei allen ist H1N1 bestätigt.
Bei mir in der Klinik liegt auch ein schwerkrankes Kind mit Schweinegrippe, ebenso Menschen aller Altersgruppen und mit und ohne Vorerkrankungen.
Ich würde und werde mich nicht auf mein Glück verlassen, wie gesagt, es gibt ja nicht nur mich, sondern auch meine Mitmenschen.

Außerdem SG; glaube ich nicht, dass du den Gesundheitszustand anderer Menschen so gut beurteilen kannst. Ich denke dass können meine Kollegen mit 30 Jahren Berufserfahrung und Anästhesisten einer Uniklinik durchaus besser als eine Physiotherapeutin. So gemein das auch klingt.

_________________
Bild

Formally known as Aurora Borealis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009 22:36:58 
Offline
Glaubender

Registriert: Di, 28.04.2009 21:26:01
Beiträge: 419
Ist Krankenhauspersonal eigentlich verpflichtet sich impfen zu lassen? Und bringt das da überhaupt was? Aufgrund der vielen Antibiotika und der sterilen Umgebung werden die Erreger irgendwann doch sowieso immun...oder mutieren, werden noch ansteckender...infizieren die gesamte Menschheit...und dann bin nur noch ich da und dreh nen Film mit dem Namen "I am legend"...ich und Halle Berry...und eine jüngere Version von Celma Hayek.

Wann ist es so weit?

_________________
Inter Arma Enim Silent Leges - Cicero

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009 22:53:44 
Offline
Glaubender

Registriert: So, 25.10.2009 22:05:45
Beiträge: 295
Plz/Ort: Bonn
Wenn alle geimpft sind, bevor das Virus total mutiert, dann wird nicht mehr viel passieren können, weil niemand krank sein kann, weil ja alle geimpft sind, also auch niemand als Wirt für Mutationen dienen könnte.

Je mehr Leute sich impfen lassen, desto weniger dramatisch wird diese Grippewelle werden. Wenn sich die Leute impfen lassen, die nicht sonderlich gefährdet sind schwere Folgen davon zu tragen, so verringern sie immerhin das Risiko für alle anderen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Di, 03.11.2009 23:02:50 
Offline
Glaubender

Registriert: Di, 28.04.2009 21:26:01
Beiträge: 419
So wie ich das verstanden habe ist aber nicht sicher ob die Impfung nicht negative Langzeitwirkungen hat. Und je mehr Leute sich impfen lassen, desto wahrscheinlicher ist es, dass so was passiert. Impfung ok, aber ich bin nicht das Versuchskaninchen für die Wissenschaft.

_________________
Inter Arma Enim Silent Leges - Cicero

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mi, 04.11.2009 00:47:46 
Offline
Hoffender
Benutzeravatar

Registriert: So, 21.09.2008 20:11:26
Beiträge: 217
darum gibts ja auch ärzte weil schwestern alles sogut können, das vergessen ja immer alle, und ich habe nur gesagt was ich in meinen vorlesungen gelesen habe, und nur weil du gutmensch dich zur heilligen avancierst ist es ganzschön dreist auf meinen umgang mit meinen mitmenschen zu schliesen ^^

und die warscheinlich keit sich anzustecken ist so gering wenn man sich an die hygiene vorschriften hält, aber die gelten ja für die meisten schwestern nicht wegen, keine zeit, keine lust, zu stressig


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mi, 04.11.2009 01:00:29 
Offline
Adrenalin Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 18.02.2009 00:21:22
Beiträge: 739
S&F-Name: Surly
Definitiv NEIN. Hab mich mich noch nie gegen ne Grippe impfen lassen und werds auch net tun. Zecken, Hep und die 3er Impfung sollte reichen :)

_________________
Da wo die geistige Sonne tief steht, werfen selbst intellektuelle Zwerge lange Schatten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mi, 04.11.2009 09:57:10 
Offline
Sehender

Registriert: Do, 11.01.2007 11:54:07
Beiträge: 715
Hm weil hier immer auf den armen Medizinern rumdiskutiert wird, im Endeffekt können die ja auch nichts mit Sicherheit sagen, dass können wie immer nur die Mathematiker, bzw in diesem Fall die Unterspezies der Statistiker/Stochastiker.

Derzeit fehlen aber leider so gut wie alle relevanten Daten, sei es Ansteckungswahrscheinlichkeit, Anteil der lebensgefährlichen Verläufe der neuen Grippe, oder Anteil der lebensgefährlichen Auswirkungen der Impfung.

So gesehen ist es aus einer wissenschaftlichen Sichtweise eine reine Glaubensfrage, ob impfen oder nicht impfen besser ist.

Prinzipiel, wenn man etwas Logik / Spieltheorie anwendet ist es am besten das Gegenteil der Mehrheitsentscheidung zu machen.
Lässt sich die Mehrheit der Leute impfen, sinkt nämlich die Ansteckungsgefahr und man kann sich die potentiel gefährliche Impfung ersparen.
Lassen sich die meisten Leute dagegen nicht impfen, steigt die Ansteckungsgefahr und man sollte sich impfen lassen.

Aber gut, da fehlen natürlich auch die Daten um Aussagen zu treffen ab welcher "Impfbeteiligung" sich da das Gleichgewicht verschiebt.

Soviel jedenfalls mal zum Eigenwohl, dann kam ja auch noch das Thema Gemeinwohl auf.

Vorne weg, die hier aufkommende Aussage "fürs Gemeinwohl ist es am besten wenn sich alle impfen lassen" ist so nicht richtig.

Wie insgesamt fehlen auch hier die Daten.

So kann es gleich wohl sein, dass für den Fall das sich alle impfen liesen die Auftretungswahrscheinlichkeit von schweren Nebenwirkungen / Langzeitwirkungen der Impfung so hoch ist, dass weniger Schaden für die Allgemeinheit entsteht wenn sich niemand impfen lässt und "nur" die erkrankten Menschen bei denen die Grippe einen schweren Verlauf nimmt zu Schaden kommen.

Solange niemand mit Bestimmtheit sagen kann ob impfen oder nicht impfen besser ist, was zugegeben bei solchen Sachen wohl so gut wie nie vorher möglich ist, macht es keinen Sinn eine moralische Verpflichtung für oder gegen das Impfen zu konstruieren.


Grundsätzlich, etwas abgesehen von dem konkreten Fall neue Grippe, hat man langsam das Gefühl das die Menschheit mehr weiss, als ihr gut tut. Viren gab es jetzt schon ein paar Jährchen und mutiert sind sie in der Zeit sicher auch ein paar mal. Nur weil wir jetzt wissen das sie das tun muss man nicht immer in Panik verfallen.
Es kann sein das Viren an sich recht resistente Sachen sind die gerne mutieren, bisher hat sich der Mensch an sich über die Jahre aber auch als ziemlich resistent herausgestellt.

_________________
[13:64:14] Homeworld


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe
BeitragVerfasst: Mi, 04.11.2009 11:10:28 
Offline
Erleuchteter

Registriert: Do, 09.09.2004 16:29:40
Beiträge: 4132
Gefangenendilemma ist out. Wir wollen das Schweinegrippedilemma. ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
all style modifications by www.smiliescorporation.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de